warpzone e.V. Tätigkeitsbericht 2016

Die warpzone e.V. wurde im Sommer 2009 gegründet und zum Herbst beim Amtsgericht Münster als e.V. eingetragen. Die angestrebte Gemeinnützigkeit wurde im Dezember 2009 vorläufig und 2011 endgültig vom Finanzamt Münster-Innenstadt anerkannt.

Neben Sonderveranstaltungen trifft sich der Verein regelmäßig jeden Mittwoch und Samstag in unseren Räumlichkeiten am Hawerkamp 31 zu Austausch und Organisation sowie einigen sog. „Hack-and-Breakfast“-Events.

2014 etablierte sich aus Mitgliedern und Nicht-Mitgliedern des Vereins eine sehr aktive Freifunk- Gruppe, die sich vorwiegend am Mittwoch in den Räumlichkeiten der warpzone e.V. trifft. Insbesondere die verschiedene Fortbildungsveranstaltungen hatten hierbei eine Thematische Überschneidung mit den Inhalten der warpzone e.V.

Seit 2015 gibt es den Warpzonista Codes Club als regelmäßiges Treffen für Interessierte im Bereich der Programmierung jeweils alle 2 Wochen Freitags.

Anfang 2016 hat sich der Chaostreff Münster neu formiert und trifft sich mitlerweile regelmäßig jeden 1. und 3. Dienstag in der warpzone.

Seit Herbst 2016 gibt es Montags Abends gemeinsam mit dem Ortsverband N23 des DARC e.V. einen regelmäßigen Amateurfunkkurs in der warpzone. Die warpzone verfügt mittlerweile über entsprechende Austattungen und Antennenanlagen um auch einen Funkbetrieb vor Ort zu ermöglichen.

2016 führten Mitglieder der warpzone e.V. verschiedene Projekte aus. Ziel unserer Projekte ist es, durch einen „Open-Source“-Ansatz in Zusammenhang mit einer inklusiven Gruppenbildung möglichst viele Menschen an neue Technologien heranzuführen. Als Beispiel für die Tätigkeiten der warpzone e.V. sollen folgende Projekte dienen.

Amateurfunk

Im Laufe des Jahres 2016 wurde gemeinschaftlich mit dem Ortsverband N44 des DARC e.V. ein Amateurfunkkurs in den Räumlichkeiten der Warpzone organisiert. Hierdurch entstand eine neue Gemeinschaft von erfahrenen und noch lernenden Funkamateuren, die sich aktuell regelmäßig treffen. Die Ausstattung der Warpzone wurde konsequenterweise um entsprechendes Equipment (Antennen, Ausrüstung, Lehrmaterialien) erweitert.

Freifunk Münster(land)

Freifunk Münster ist ein öffentliches, von Bürgern organisiertes, freies WLAN (Bürgernetz), das sowohl Internet-, als auch eigene Dienste anbietet. Das Ziel ist es, eine flächendeckende Abdeckung innerhalb Münsters, Warendorfs und den anderen Städten sowie Dörfern zu erreichen, so dass überall für jeden, der es nutzen möchte, freies WLAN zur Verfügung steht. Aus dem ursprünglich im Rahmen der warpzone e.V. iniitiernen Projekt Freifunk Münster wurde mittlerweile die Gemeinschaftliche Initiative Freifunk Münsterland, die durch mehrere Vereine und Gruppierungen gestützt wird. Hierbei aktiv sind unter anderem der Förderverein Freie Infrastruktur e.V., Freifunk Westmünsterland e.V., der Freifunk Steinfurt e.V. (in Gründung) sowie nicht als Verein organisierte Gruppierungen in verschiedenen Orten beteiligt. Der warpzone e.V. unterstützt dieses Projekt weiterhin durch die Bereitstellung von Räumlichkeiten für regelmäßige Treffen und Veranstaltungen zum Wissensaustauch da hierbei eine starke Überdeckung mit den Vereinszwecken besteht. Nicht im Rahmen der Vereinszwecke abgedeckte Tätigkeiten, insbesondere der Betrieb von Freifunk Infrastruktur, sind hierbei explizit ausgeschlossen. http://freifunk-muensterland.de

Austausch und Kontakt mit Gruppen und Vereinen ähnlicher Zielsetzung

Auf dem Chaos Communication Congress, der eth0, dem Hackerhotel, der Haxogreen, der GPN 16, der Hackover, der Easterhegg und der MRMCD war der Verein vertreten. Durch die gemeinsame Organisation konnte vielen Mitgliedern sowie externe Personen die Teilnahme an diese Organisation ermöglicht werden. Die warpzone e.V. arbeitet seit 2014 aktiv mit der Gruppierung Chaos-West zusammen, einer Initiative der Hacker-Spaces in NRW, die zum besseren Austausch der einzelnen Gruppen beitragen soll. Regelmäßige Treffen der Gruppierung finden statt.

Auch im Rahmen des Freifunk Projektes existiert mittlerweile ein immer regerer Austausch mit anderen Gruppierungen, auch hier waren einige Vereinsmitglieder auf dem Wireless Community Weekend, sowie dem Freifunk Community Summit präsent.

Durch den Amateurfunkkurs kamen ebenfalls neue Kontakte zu aktiven Funkamateuren in der Region sowie zu den entsprechenden Optsverbänden zustande.

Terminübersicht

warpzone e.V. Hack im Pott und eth0 27. - 28.2.2016

Erstmalig eine kleines lokales Treffen zum Austauch mit anderen Hackerspaces im Großraum NRW. Treffen mit bereundeten Vereinen in den Niederlanden. http://hackimpott.de/ https://www.warpzone.ms/perma/zonies-ausgeflogen/1887/

Treffen mit dem Amateurfunkkurs der DARC OVs N44 und N13 21.3.2016

Hierbei wurde die Warpzone als Schulungsraum genutzt da der Klassenraum im Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium während der Osterferien nicht zur Verfügung stand.

warpzone e.V. Easterhegg 25.-27.3.2016

Austauch mit anderen Hackerspaces https://eh16.easterhegg.eu/site/

Hack & Breakfast Astrowarp 18.3.2016

Hackerhotel 4.4.2016

Besuch des Hackerhotel und Traffen mit befreundeten Vereinen https://www.warpzone.ms/perma/hackerhotel-2016/1933/ https://hackerhotel.nl/

Wireless Community Weekend 06-08.05.2016

Auf dem Wireless Community Weekend trafen sich die deutschen Freifunker zum gemeinsamen Austausch. https://wiki.freifunk.net/Wireless_Community_Weekend_2016

warpzone e.V. auf der GPN 26-29.05.2016

Austauch mit anderen Hackerspaces https://entropia.de/GPN15

Aufbau von LoRaWAN Infrastruktur 8.6.2016

Aufbau von experimenteller Funktechnik für das LoRaWAN Netzwerk https://www.warpzone.ms/perma/warpzone-und-freifunk-starten-lorawan-in-munster/1968/

Vortrag Leiterplattendesign 11.6.2016

Einführung in professionelles Design von Leiterplatten https://www.warpzone.ms/perma/hacknbreakfast-how-to-pcb-leiterplattendesign/1961/

Warpzone auf der Stadtflucht 9 7-10.7.2016

Gemeinschaftliches Sommercamp und Austauch mit nationalen / internationalen Hackern. https://metalab.at/wiki/Stadtflucht9

Warpzone auf der Haxogreen 28.-31.7.2016

Gemeinschaftliches Sommertreffen und Austauch mit nationalen / internationalen Hackern. https://blog.haxogreen.lu/

Vortrag LoRaWAN 18.8.2016

Freifunk Grillen 24.8.2016

warpzone e.V. auf der MRMCD 2016 2-4.9.2016

Austauch mit anderen Hackerspaces https://mrmcd.net/2016/

Vortrag Astrowarp Teil 2 24.9.2016

Fortsetzung des Vortrages vom Jahresanfang zur Astrofotografie. Dieses mal stand die Bildbearbeitung im Fokus. https://www.warpzone.ms/perma/hack-breakfast-astrowarp-2-astronomische-bildverarbeitung/2046/

warpzone e.V. auf der Hackover 7.-9.10.2016

Austauch mit anderen Hackerspaces https://hackover.de/

Offene Ateliers 5.-6.11.2016

Präsentation der warpzone und des Amateurfunk im Rahmen der Offenen Ateliers https://www.warpzone.ms/perma/offene-ateliers-2016/2053/

Vortrag Wirtschaft Hacken 12.11.2016

Vortrag von Uwe Lübbermann über alternative Geschäftsmodelle auf Konses-Basis. https://www.warpzone.ms/perma/hacknbreakfast-wirtschaft-hacken/2057/

CryptoParty 17.11.2016

Im November gab es erneut eine CryptoParty in der warpzone https://www.warpzone.ms/perma/cryptoparty-im-november/2062/

Open Streaming des 32C3 Chaos Communication Congress in den Räumlichkeiten der warpzone e.V. 28-30.12.2015

Streaming und Themendiskussion.

Workshop Pimp my Shampoo 10.12.2016

Workshop zur eigenen Herstellung von Kosmetik https://www.warpzone.ms/perma/cryptoparty-im-november/2062/

Warpzone auf dem 33C3 Chaos Communication Congress. 28-30.12.2016

Warpzone Präsenz auf der international besuchten 33C3 zusammen mit Chaos West.